Sprache wählen: deutschenglish

Ein Osttiroler Dorf in Action

Loading the player ...

Wenn James Bond geht, bleibt fast nichts zurück.

Es ist der gigantischste James Bond aller Zeiten mit einem 350 Mio. Budget, 450 Crew-Mitgliedern, 2000 Statisten und 240 Drehtagen. Eine der wichtigsten Action-Szenen wurde in einem verschlafenen Osttiroler Dorf gedreht. Set-Jetting TV zeigt die Original Drehorte in Obertilliach. Wie hat „Spectre“ die 700-Seelen Gemeinde verändert, was ist vom Bond Haus übriggeblieben und warum wurde eine Berner Sennenhündin des Gasthofes Unterwöger zur Attraktion bei den Dreharbeiten? Set-Jetting TV begleitet den einzigen Nachtwächter Österreichs, besucht Bio-Bauer Benjamin Schaller auf seiner Alfenalm und lässt sich von Josef Schett die Jahrhunderte alte Kunst der Schafwolleverarbeitung in seinem Unternehmen Villgrater Natur zeigen. Wenn der Geheimagent seiner Majestät geht, kehrt wieder Ruhe ein und Osttirol zurück zum sanften und naturbelassenen Tourismus.

SETJETTINGTV ist Ihre Inspiration, wenn Sie als Filmtourist auf den Spuren des neuen Bond Films „Spectre“ Osttirol und das kleine Dorf Obertilliach entdecken wollen.

Inhaltsübersicht
Region Osttirol
Darsteller Hans Jörg Schneider (Tourismusverband Osttirol)
Helmut Egartner (Nachtwächter in Obertilliach)
Sepp Lugger (Wirt Gasthaus Unterwöger)
Benjamin Schaller (Alfenalm, Innervillgraten)
Josef Schett (Villgrater Natur, Innervillgraten)
Kinofilm Spectre - James Bond
Locations "Bond Haus", Obertilliach
Waldschneise, Obertilliach
Gasthaus Unterwöger, Obertilliach
Alfenalm, Innervillgraten
Villgrater Natur, Innervillgraten
Villgratental


Fotos